Members Login

  • slide25.jpg
  • slide29.jpg
  • slide11.jpg
  • slide1a.jpg
  • slide12.jpg
  • slide1.jpg
  • slide20.jpg
  • slide28.jpg
  • slide23.jpg
  • slide24.jpg
  • slide22.jpg
  • slide27.jpg
  • slide7.jpg
  • slide26.jpg
  • slide15.jpg
  • slide21.jpg
  • slide19.jpg
Startseite
Radsport
Nächster Start für Pflügl Josef: Teufelsfahrt

Josef PflüglAm 29. September startete Pflügl Josef bei der Teufelsfahrt, einem Bergzeitfahren in St. Peter am Wimberg.

Bei schönem Wetter, kühl und etwas windig, also perfektes Rennwetter, stand einem tollen Renntag nichts mehr im Wege. Eine Streckenlänge von 8,7 km - zuerst wellig leicht bergab, dann 6 km bergauf war zu bewältigen. Steigung max. 13%.

Josef erreichte den 12. Platz in Rennrad-AK II. Laut Josef war seine Leistung zufriedenstellend.

Weiterlesen...
 
 
Radsport
Almsee- Einzelzeitfahren

Josef PflüglAm 22. September startete Pflügl Josef beim Almsee-Einzelzeitfahren in der Grünau. Eine Strecke von 28km und ca. 200 hm waren zu bewältigen.

Eindrücke vom Josef:
Eine der schönsten Strecken. Meine Erwartung konnte ich allerdings nicht ganz erfüllen. 1 min zu langsam, Leistungswerte auch nicht top. Egal - es ist nur Sport. Also überwiegt der Spaß.

Josef erreichte mit einer Zeit von 42:12,0 den 19. Klassenrang.

Weiterlesen...
 
 
News
Abschlußwanderung 2018 Hochlecken

Beim HocleckenhausAm Samstag, 6. Oktober, trafen sich 13 Hausruck-Racer, diesmal eine bunte Mischung aus Bikern und Läufern, zur traditionellen Abschlussveranstaltung - dieses Jahr sollte es zum Hocklecken-Haus gehen.

Bei wunderschönem Herbstwetter wurde der Anstieg von der Kienklause in Angriff genommen. Bei der Rast im Hochlecken-Haus wurde kurzerhand beschlossen, die heutige Tour aufgrund perfekter Tourenbedingungen mit toller Fernsicht, noch etwas zu verlängern.

Also ging es über einen kleinen Gipfel (Mathiskogel?) mit einem kleinen Gipfelkreuz, den wir nach einem kleinen Vergeher querfeldein bestiegen, weiter zum Brunnkogel und von dort zum Hochleckenkogel.

Beim Abstieg stellten wir uns ­die Frage, wie wir mit möglichst wenig Asphalt unter den Sohlen zurück zu unserem Startpunkt bei der Kienklause kommen. Einmal kurz orientiert wo wir sind, dann eine steile Skipiste runter, die nächste wieder rauf, ein bisschen Schotterstraße und schon waren wir nach immerhin 17km und 1300hm wieder am Startpunkt angelangt.

Bei einem Abschlussbier im Gasthaus Kienklause ließen wir den erlebnisreichen Tag ausklingen.

Einige Fotos gibts in der Gallerie

 
 
News
Wanderung auf den Hochlecken
Copyright: www.alpenverein.atAm Samstag, 6. Oktober 2018, findet eine gemeinsame Bergtour auf den Hochlecken statt. Wir treffen uns zur Abfahrt um 8:00Uhr bei der Hauptschule in Frankenburg, wo wir Fahrgemeinschaften bilden. 
 
Eine Anmeldung bei Alexander Doninger ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) wird erwünscht!
 
Das Tempo der Wanderung wird für Jedermann und -frau sein. Also fleißig anmelden. ;-) 
 
 
Radsport
Sieg bei der Feichtenberg Trophy

Manuel ButtingerButtinger Manuel startete am 15. September bei der Feichtenberg Trophy in Kirchham. Bei der Mountainbikestrecke war eine Strecke von 17,8km und 650 hm zu bewältigen.

Der Bericht vom Manuel:
Vom Start weg wurde ein sehr hohes Tempo gefahren und ich war nach dem ersten Anstieg irgendwo um Platz 10 herum. Zum Glück konnte ich dieses hohe Tempo bis zum Schluss halten und somit Runde für Runde, Anstieg für Anstieg den einen oder anderen überholen.

Am Ende hat es mit einer Zeit von 44:01 für den Sieg in meiner Klasse gereicht. In der Gesamtwertung wurde es der 2. Platz.

Weiterlesen...
 
 
Radsport
King of the Lake 2018

Josef PflüglPflügl Josef und Schmidtmayr Walter starteten am 15. September beim größten, europaweit einzigartigen Einzel- und Mannschaftszeitfahren rund um den Attersee.

Der Bericht vom Josef:
2 Wochen vor Start noch einen Restplatz ergattert, gutes Wetter am Renntag, keine großen Erwartungen. Ziemlich entspannt kam ich somit zum Start. Bis Unterach lief es nach Plan - etwas gebremst vom Gegenwind und 2 km/h unter meiner Rekordfahrt von vor 2 Jahren. Auf der 2. Hälfte gings vorallem bei den Steigungen immer besser.

Am Anstieg nach Parschallen hat mich einer geputzt, was mich sehr anstachelte. Den wollte ich nicht mehr aus den Augen verlieren. Bergab und im Ebenen war er schneller - bergauf kam ich aber immer wieder etwas näher. Zwischenzeitliche Hochrechnungen ließen mich trotzdem eine 1:16ner Zeit oder noch schlimmer erwarten. Also noch schneller treten.

Weiterlesen...
 
 
Laufsport
Langbathseelauf 2018

Silvia auf Platz 3Und wieder ein Stockerlplatz beim Laufen: Silvia Becker schaffte es, Rupert sei Dank ;), am 16. September beim Langbathseelauf auf den 3. Platz in ihrer Klasse.

Hier ihr Bericht zum Lauf:
Die Laufstrecke geht nach dem Start ca. 1.200 m eben auf einer Forststraße, dann der Anstieg zum Hinteren Langbathsee (HD 60 m), nachdem man den relativ langen Anstieg geschafft hat, geht's mit einem flachen Wanderweg rund um den See und anschließend ein leichtes Gefälle bzw. flache Strecke bis zum Ziel.

Das Wetter war traumhaft und Bert machte mir den Pacemaker, um mein gewolltes Tempo durchhalten zu können. Es ging zuerst super dahin, bis zum Anstieg wo ich ein wenig Tempo rausnehmen musste um den inneren Schweinehund zu überwinden.

Ich war heilfroh als ich den Anstieg hinter mir hatte und es ging wieder flach weiter. Da Bert mir das Tempo machte, hatte ich schnell wieder den Rhythmus, den ich auch bis ins Ziel halten konnte.

Am Ende kam Platz 3 mit einer Zeit von 39:50 heraus.

Weiterlesen...
 
 
Radsport
World Games of Mountainbiking

Peter Heftberger auf Platz 2Zum 21. mal fanden die World Games of Mountainbiking am 8. September in Saalbach statt, einige male war Peter Heftberger bereits dabei, ein paar mal davon schaffte er es auch auf Stockerl - so auch dieses mal mit einem 2. Platz in seiner Klasse. 

Seine super Form hat er ja zuletzt mehrfach bewiesen, auch in hier konnte er von Anfang an ein gutes Tempo fahren und fühlte sich wohl dabei. Technische Schwierigkeiten blieben ihm ebenfalls erspart, deshalb konnte er nach problemlosen 58 km und 2.920hm seiner Wahlstrecke die Stufe aufs Podest auch noch anstandslos besteigen :)

Das Klassenergebnis:
Rang 2 ... Peter HEFTBERGER, Senior Master Men, 4:18:30.9

Weiterlesen...
 
 
Laufsport
17. WILLI'S SPORTSHOP RunningTour 2018

Die GewinnerinnenUnd weiter geht's für die Läuferinnen mit Stockerplätzen: Drei sind in der "Willi's Sportshop Running Tour" Wertung, drei sind am Stockerl der Gesamtwertung. 

Der Bericht von Andrea:
Traditionell findet am Freitag nach dem letzten Lauf der RunningTOUR-Serie die Abschlussveranstaltung mit Siegerehrung, Tombola und Foto-bzw. Filmvorführungen von allen Läufen statt.

So machten sich am 14. September drei Hausruck-Racerinnen auf nach Timelkam ins Gasthaus Fruhstorfer, wo die super Leistungen aller Läufer/innen bzw. Teilnehmer/innen der RunningTOUR 2018 durch die charmante Moderation von Willi Peer gewürdigt wurden. Ganz besonders freuen wir uns über unser – während er RunningTour geworbenes :) - neues Mitglied Sigrid Koberger, welche ab sofort mit und für uns starten wird.

Weiterlesen...
 
 
Laufsport
Gamperner Lauf

Beim Gamperner LaufEin Top-Ergebnis jagt das nächste bei unseren Läuferinnen, diesmal konnten Silvia Becker und Andrea Seyringer beim 22. Gamperner Lauf punkten.

Der Bericht von Andrea:
Am Samstag, 08. September, ging es für Silvia und mich auf nach Gampern zum 7. und somit letzten Lauf der 17. WILLI`S SPORTSHOP RunningTOUR 2018.

Mit etwas Verspätung fiel um 15:45 Uhr der Startschuss zum 9km langen Hauptlauf, wo zwei Runden á 4500 Meter zu absolvieren waren. Unter einem starken Starterfeld von über 100 Läufer/innen beim Hauptlauf konnten wir ein tolles Lauffest mit herrlichem Wetter und toller Stimmung genießen.

Weiterlesen...
 
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 64