Members Login

  • slide29.jpg
  • slide28.jpg
  • slide25.jpg
  • slide1.jpg
  • slide20.jpg
  • slide15.jpg
  • slide11.jpg
  • slide19.jpg
  • slide27.jpg
  • slide12.jpg
  • slide23.jpg
  • slide24.jpg
  • slide1a.jpg
  • slide22.jpg
  • slide21.jpg
  • slide7.jpg
  • slide26.jpg
Startseite
Radsport
Einzelzeitfahren zum Dachsteinblick

pfluegl josefAm 27. Juli 2018 startet Pflügl Josef beim Einzelzeitfahren zum Dachsteinblick in Nußdorf. Bei sehr heißen Temperaturen waren 4,2 km und 271 hm zu bewältigen. Josef fuhr etwas schneller als vor 2 Jahren und erreichte mit einer Zeit von15:08:99 den 11. Platz. Laut ihm war bei dieser Hitze nicht mehr drinnen.
Er meinte, dass lautes Keuchen ja nicht bewertet wird. :)

Pflügl Josef.....15:08:99...11.Rang

 
 
Laufsport
Zipfer Crosslauf (Willi's Running Tour)

Monika Eberharter und Andrea Seyringer beim Zipfer CrosslaufAm Samstag,  21. Juli, fand mit dem Zipfer Crosslauf wieder eine mehr oder weniger "Pflichveranstaltung" :) für unsere Läuferinnen statt - Andrea Seyringer und Monike Eberharter waren natürlich wieder am Start.

Der Bericht von Andrea:
Bei nahezu perfektem Laufwetter, bewölkt mit ca. 20 Grad, starteten Monika und ich bei der 4. Station der Willi's Runningtour, dem Zipfer Crosslauf. Pünktlich um 18:00 Uhr fiel im Start- bzw. Zielbereich der neuen Zipfer Arena der Startschuss für die 109 LäuferInnen. Ein perfekt organisierter 10km-Lauf mit ca. 160 Höhenmetern über Asphalt, Schotter, Wald, Wiese, Wurzeln, Stock und Stein wartete auf uns.

Weiterlesen...
 
 
Radsport
Salzkammergut Trophy 2018

Salzkammergut Trophy 2018Viele top motivierte Hausruck-Racer ließen sich am vergangenen Samstag (14. Juli 2018) nicht davon abhalten, um bei Österreichs größten Mountainbikemarathon (= mehr als 5 000 Starter) bei der "Salzkammerguttrophy" in Bad Goisern teilzunehmen.

Hausruck-Racing war mit 12 Herren und 2 Damen vertreten. Im Gegensatz zum vorigen Jahr zeigte sich das Wetter dieses Mal von der sonnigen und sommerlichen Seite, was allerdings den Nachteil mit sich brachte, dass einige von Muskelkrämpfen geplagt wurden. Die Strecke war staubtrocken, nur die Abfahrt durch die ewige Wand war mit einer dünnen Schlammschicht überzogen und somit ziemlich rutschig.

Der Großteil der Biker (= 8) absolvierte die B-Strecke (119,5 km und 3.848 hm), 3 waren auf der C-Strecke (75 km und 2.446 hm) und 2 waren auf der E-Strecke (53,5 km und 1543 hm) vertreten. Ein Hausruck-Racer, nämlich Manuel Buttinger, wagte sich sogar in die Hölle (A-Strecke: 209 km und 7.119 hm) und kam mit einer sehr guten Zeit zurück!!!

Weiterlesen...
 
 
Laufsport
Traunsee Bergmarathon (Gmunden-Gmunden 70km/4500hm)

Gary Pillichshammer beim Traunsee BergmarathonAuch Gary Pillichshammer stellte sich den Strapazen des Traunsee Bergmarathon - zum 2. mal auf der vollen Distanz über 70km und 4500hm.

Hier sein Bericht:
Nach 2017 stand ich heuer zum zweiten mal an der Startlinie des „Schönsten Erlebnislaufs Europas".

Wieder soll es ein langer Tag werden ;) 1:00 Nachts – Aufstehn, Anziehen, Espresso trinken losfahren.

Ein ordentliches Läuferfrühstück beim Start-/Zielgelände, Briefing und um 3:00 START! >>> Anfeuerungsrufe von feiernden Gruppen waren zu hören – war ganz witzig :) <<< Wie auch im Vorjahr waren die Tage davor regnerisch und die Strecke daher nass, Bergab hieß es aufpassen – Man fuhr mehr Schi als zu laufen ^^ Über Grünberg, Traunstein und rauf auf die Spitzlsteinalm (für mich das zachste Stück!) gings relativ locker und mit für mich gutem Tempo. 

Weiterlesen...
 
 
Laufsport
Traunsee Bergmarathon (Ebensee-Gmunden 34km/2000hm)

Eberharter Monika beim Traunsee BergmarathonEberharter Monika nahm beim 30. Traunsee Bergmarathon teil und erreichte ein super tolles Ergebnis. Ein sehr eindrucksvolles und emotionales Rennen, beim einem alles abverlangt wird.

Der Bericht von Monika:
Am Samstag, den 7.Juli.2018 wagte ich mich zum ersten Mal über die Halbdistanz beim Traunsee Bergmarathon, der dieses Jahr bereits zum 30. Mal stattfand. Es galt 34 km und 2000 hm zu überwinden, und da ich noch nie bei einem vergleichbaren Berglauf teilgenommen hatte, war es eine echte Herausforderung für mich. Um 08:30 fiel in Ebensee der Startschuss und 360 Läufer machten sich über die ersten 1000 hm auf den Weg hinauf zum Feuerkogl.

Weiterlesen...
 
 
Laufsport
32. Vöckla Ufer Lauf in Timelkam

Vöckla-Ufer-LaufBei leichtem Regen ist der 32. Vöckla-Ufer-Lauf zu Ende gegangen. Fast 140 TeilnehmerInnen bezwangen 1. Runde (Gesunde-Gemeinde-Lauf) bzw. 2 Runden (Hauptlauf und Marktmeisterschaft) entlang der Vöckla und nutzten das nahezu ideale Laufwetter.

Am Start wieder zwei Hausruck-Racer mit Seyringer Andrea und Baumann Rupert. Um 19:30 Uhr fiel der Startschuss für die 8 km Strecke (2 Runden). Bei Andrea lief es sehr gut, sie musste aber mit bisschen Wehmut bei der Ergebnisliste feststellen, dass es trotz einer top Leistung und mit einer Zeit von 39:50,17 nur für den 4.Platz in ihrer AK reichte. Bei Rupert lief es eigentlich zufrieden stellend aber in der AK 50 reicht es nur für Platz 12 in einer Zeit
von 36:49,38.

Wieder tolle Ergebnisse für unsere Läufer!

Weiterlesen...
 
 
Radsport
6/24-Stunden Radmarathon Grieskirchen

6/24h Radmarathon in GrieskirchenAm Wochenende vom 7.-8. Juli fand der alljährliche 6/24-Stunden Radmarathon in Grieskirchen statt. Beim Bewerb der 6h Einzelfahrer am Samstag starteten die 3 Hausruck-Racer Andreas Doubrava, Helmut Höchfurtner und Hemetsberger Franz.

Der Rundkurs erstreckt sich über 21,5 km und 173 hm. Zufrieden, aber mit Luft nach oben, finishen alle drei das Rennen.

Mehr zum Rennverlauf ...

Weiterlesen...
 
 
Radsport
Moststraßen-Challenge

(c) http://www.schnabel.at: Josef Pflügl im RegenJosef Pflügl startet am 29. Juni 2018 bei der Moststraßen-Challenge im Rahmen der Ö. Meisterschaft im Einzelzeitfahren. 

Bericht vom Josef: 
Gemeinsam mit meinem Freund Stephan Baumert hab ich mich dem Vergleich mit den Profis gestellt. Ergebnis: Noch sind die Profis und die jüngeren "Amateure" schneller ;-). Die Zeitfahrstrecke war gekennzeichnet durch steile Anstiege, schwierige Kurven und steile Abfahrten. Erschwerend kam noch ein ordentliches Gewitter während meiner Fahrt dazu. Gottseidank hat mir ein befreundeter Teilnehmer eine 40er- Vorderradfelge geliehen. Mit meiner 80 mm hohen hätt´s mich von der Straße geblasen.

Weiterlesen...
 
 
Radsport
Mondsee MTB Challenge

Manuel Buttinger und Andreas Karl in MondseeAm Samstag den 23. Juni ging für Karl Andreas, Buttinger Manuel und Streissenberger Elias (Sohn vom Andreas) zur 2. Mondsee MTB Challenge. Ein Rundkurs mit 4,5km und 150Hm der 7mal bezwungen werden muss. Die Strecke war zur Hälfte Asphalt und zur anderen Hälfte bestehend aus einem Trail und einer langen Waldweg. Das erste Rennen des Tages hatte Elias Streissenberger in der U9 zu bestreiten. Er landete auf Platz 4 von 25 Startern - ein super Ergebnis.

Weiter ging es dann mit dem Hauptrennen wo Manuel Buttinger und Andreas Karl für Hausruck Racing an den Start gingen. Die Kraft musste gut eingeteilt werden, da sich die gesamten Höhenmeter in einem Anstieg befanden. Das Tempo wurde von Anfang an sehr hoch gehalten. Manuel konnte sich von Anfang an gut platzieren und erreichte den hervorragenden 10. Platz von gesamt ca. 60 Startern in der U40 Klasse. Andreas Karl musste das Rennen leider nach einem Sturz am Ende der 3. Runde verletzungbedingt abbrechen, am Ellbogen musste genäht werden.

Weiterlesen...
 
 
Radsport
Stockerl Platz beim Mondsee 5 Seen Radmarathon

In MondseeAm 24. Juni starten fünf Hausruck Racer beim 32. Mondsee 5 Seen Radmarathon. Bei mehr als 2000 Startern, nahm Hemetsberger Franz die 140km in Angriff. Gerald Pillichshammer, Helmut Höchfurtner, Walter Schmidtmayr und Josef Pflügl starteten traditionell im Team auf der 75km Strecke.

Der Bericht vom Josef:
Beim Start war Regen. Heli, Walter und ich starten in der 1. Startgruppe, Gary in der 3. Gruppe (erstes Radrennen von Gary). Los ging es mit Vollgas. 54 km/h bis zur 1. Kreuzung, dann Kreisverkehr - und ich ziemlich am Anschlag.
Nach den ersten Kilometern fiel es mir leichter und ich konnte nach vorne fahren. Es war ziemlich nass - macht mir nichts. Am Beginn des Scharfling´s wurde attackiert. Heli ist uns entwischt, Walter fuhr auch wie ein Weltmeister und ich versuchte, nur nicht abzureißen.

Weiterlesen...
 
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 65