Members Login

  • slide23.jpg
  • slide24.jpg
  • slide19.jpg
  • slide7.jpg
  • slide15.jpg
  • slide1a.jpg
  • slide26.jpg
  • slide28.jpg
  • slide27.jpg
  • slide11.jpg
  • slide20.jpg
  • slide12.jpg
  • slide21.jpg
  • slide22.jpg
  • slide25.jpg
  • slide1.jpg
  • slide29.jpg
Startseite
Laufsport
35. Int. Attnanger Spitz Meile und Sparkassen Stadtlauf

Rupert BaumannRupert Baumann startete am 27. April bei der 35. Int. Attnanger Spitz Meile und Sparkassen Stadtlauf.
 
Bericht vom Bert:
Bei dieser Laufveranstaltung gab es leider bei den Kinderläufen noch sehr frische Temperaturen aber die Kleinen schlugen sich tapfer. Es gab für die Kids auch ein BobbyCar Rennen, das für Stimmung sorgte.
 
Kurz zu meinem Lauf:
Es waren ca. 60 Läufer und Läuferinnen am Start. Die Sonne kam heraus und perfektes Laufwetter stellte sich ein. Der 10 km Lauf in Attnang ist nicht unbedingt mein Lieblingslauf, weil er ganz enge Kurven hat und daher immer wieder den Rhythmus bricht, aber ich bin mit meiner Zeit von 45:51min zufrieden.

Ergebnis:
Rang 5 ... Rupert Baumann, AK M50, 45:51,20

Alle Infos: http://www.lcav-jodl.at/category/events/attnanger-spitz-meile/

Bilder in der Gallerie

 
 
Laufsport
Stockerlplatz beim Osterlauf in Schlatt

Becker SilviaBecker Silvia probierte mal was Neues aus und starte am 20. April beim Osterlauf in Schlatt.

Sie nahm die 10 km Strecke in Angriff. Die Strecke mit 95 Höhenmetern verlief über Asphalt-Schotter-Wiesen und Waldabschnitten.

Silvia könnte sich mit einer Zeit von 58:08 den tollen 3. Rang sichern.

Alle Infos: http://www.union-schlatt.at/allgemein/aktuelles/osterlauf-2019/

Bilder gibts in der Gallerie

 
 
Laufsport
18. Oberbank Linz Donau Marathon

Linz MarathonPalmsonntag den 14. April 2019 beim 18. Oberbank Linz Donau Marathon: Es ist wie jedes Jahr ein unglaubliches Gefühl, wenn man auf der Donaubrücke steht und um 09:30 der Startschuss fällt. Über 19.000 Läuferinnen und Läufer und beinahe 100.000 Zuschauer an der Strecke machten es wieder zu einem großartigem Laufevent.

Hausruck-Racing war mit 6 Viertel- und Halb-Marathonis und 2 Staffeln außergewöhnlich stark vertreten. Die Stimmung war top und obwohl ein eisiger Wind durch die Straßen wehte, hatten wir recht gutes Laufwetter. Der angedrohte Regen und/oder Schneefall blieb zum Glück aus, hin und wieder gab es sogar ein paar wärmende Sonnenstrahlen.

Erwartungsgemäß waren alle in gut in Form und haben auf der Strecke nichts anbrennen lassen, wir können stolz auf gute Ergebnisse sein. Für die Mixed-Staffel war sogar ein Stockerlplatz in der Klassenwertung schon fast in Reichweite ;)

Persönliche Worte von Rupert:
Wie oben schon erwähnt, wahnsinnig viele Läuferinnen u. Läufer die den Start immer bisschen zu einer Herausforderung machen und es gab vor mir sogar einige Stürze. Es hatten die Ersten 2-3 Km ein bisschen mit Slalomlaufen zu tun gehabt, bis ich den eigentlichen Rhythmus fand den ich Laufen wollte.
Bis KM 17 lief es ganz gut, war auch in der Zeit was ich Laufen wollte und das war unter 01:40:00 min, aber die Energie was ich beim Start verschossen habe ging mir ab KM 17 ab. Aber nichts desto trotz lief ich mit einer Zeit von 01:42:38 min ins Ziel Platz 47 in der AK 55.

Die Ergebnisse im Detail:

Weiterlesen...
 
 
Radsport
Wöchentliche MTB Ausfahrt

mtb-ausfahrtReminder: Die wöchentliche MTB Ausfahrt hat schon wieder begonnen, und findet bis auf Widerruf immer am Donnerstag statt.

Der Treffpunkt bleibt der selbe wie immer: um 17:30h beim Sport Lechner (ehem. WIMO Shop) in Frankenburg

Zusätzlich gibts für die Vielfahrer die Möglichkeit, bei den Ausfahren des TSV Frankenburg mit zu machen. Die genauen Zeiten: http://www.tsvfrankenburg.at

Der TSV ist natürlich herzlich eingeladen, auch an unseren Ausfahren teilzunehmen!

 
 
Wintersport
Blaa Alm Lauf 2019

Hemetsberger FranzHemetsberger Franz startete bei frühlingshaften Bedingungen am 30. März beim Blaa Alm Lauf 2019. Im Skatingbewerb war nur ein kleines Teilnehmerfeld mit 22 Startern am Start. Laut Franz, war es nicht sein bester Tag und auch der Ski war nicht optimal gewählt, da die Loipe durch die Sonneneinstrahlung stellenweise sehr weich und nass war. 

Er nahm die Skatingstrecke über 22Km / ca. 400 Hm in Angriff und erreichte das Ziel mit einer Zeit von 1:23:32 (15,9 Km/h) 

Franz meinte, er habe es geschafft von den 22 Startern den letzten Platz zu erlaufen. (Musste auch mal sein!) und es zähle der olympische Gedanke "Dabeisein ist Alles"!!! Hoffentlich läufts nächstes Jahr wieder besser!

Alle Infos: https://www.blaaalmlauf.at/

 
 
News
Rückblick "Vereinsabend Spezial"

Am Ziel beim PesendorferUnser letzter Vereinsabend fand im Rahmen einer gar nicht so kleinen Wanderung trotz schlechter Wetterprognosen bei schönem Frühlingswetter statt.

Die 20 Hausruck-Racer bewältigten eine knapp 12km lange Runde nach Pehigen und zurück. Die doch relativ lange Strecke kam natürlich einigen Teilnehmern der Garmin Connect HRF Schrítte Challenge gerade recht. Konnte man doch so sein Konto ordentlich aufstocken.

Bei der anschließenden Einkehr in der Bäckerei Pesendorfer (www.baeckerei-pesendorfer.com) konnten wir uns mit einem, wie immer ausgezeichneten, "Bratl in der Rein" für die voran gegangenen Strapazen belohnen.

Bei dieser Gelegenheit konnten wir auch unser neues Mitglied Manfred Pinzinger im Verein begrüßen.

Ein paar Fotos gibts in der Gallerie

 
 
Laufsport
Fux'n Lauf in Gmunden

Andi Kinzelberger beim Fux'n LaufHier der Bericht von Andi Kinzelberger zum Fux´n Lauf:

Am Samstag den 30. März machte ich mich bei bestem Frühlingswetter auf nach Gmunden um beim 8ten Fux'n Lauf teilzunehmen. Hierbei galt es einen Rundkurs von 7,5km und 480hm zu absolvieren.

Das Wetter war nahezu perfekt und daher trudelten eine Menge Läufer zu diesem kleinen aber feinen Lauf ein. Der Start erfolgte um 14 Uhr beim Gasthaus Silberfuchs, zuerst ging es ca. 0,5km abfallend über eine Asphaltstrasse welche gleich dazu einlud den Lauf etwas zu schnell zu starten :-)

Weiterlesen...
 
 
Laufsport
Super Ergebnisse beim Halbmarathon in Wels

Halbmarathon Wels 2019Andrea Seyringer und Becker Silvia starteten am 17. März beim Halbmarathon in Wels.

Bericht von Andrea:
Bei idealen sonnigen und warmen Laufbedingungen starteten Silvia und ich unseren Saisonauftakt beim 28. Int. Holter Halbmarathon in Wels. Um 10:00 Uhr fiel der Startschuss beim Kreisverkehr Welios, wo sich insgesamt 1.350 Läufer/innen auf den Weg durch die Stadt Wels machten. Dabei musste die Strecke dreimal quer durch das Messe- und Industriegelände absolviert werden, bevor es ins Ziel ging.

Es bleibt uns nur Eines zu sagen: Traumwetter, Traumtag und sehr gelungene Veranstaltung!

Weiterlesen...
 
 
Laufsport
Löffler Messelauf in Ried

Klaus Wienerroither in RiedKlaus Wienerroither nahm am 10. März am Löffler Messelauf im Rahmen der Sport & Fun Sportmesse in Ried teil.

Der Bericht vom Klaus:
Man hatte die Möglichkeit 4km (2Runden) oder 10km (5Runden) zu laufen. Die 4km konnte man auch in Firmenteams (Damen, Herren, Mixed) bestreiten. 

Trotz kühlen, regnerischen Wetters fanden sich 272 Läuferinnen und Läufer ein. Ich absolvierte die 2 Runden zu je 2 Kilometer im Messegelände. Da die Strecke nach dem Start ziemlich eng und kurvig ist, dauerte es eine Weile bis sich das Feld auseinanderzog. 

Die erste Runde lief ich etwas zu schnell, darum musste ich in Runde 2 etwas Tempo rausnehmen. Mit dem Ergebnis bin ich trotzdem zufrieden, da die kurzen Distanzen nicht unbedingt meine Disziplin sind.

Ergebnis im Detail:

Rang 7 ... Wienerroither Klaus, Herren allg. Klasse, 0:16:44, Gesamt 18. (22 Teilnehmern Kl., 94 Gesamt)

Alle Infos: http://sportundfun-ried.at

 
 
Wintersport
Vertical Up in Kitzbühel

Die Vertical Up HRF Starter"A Hell of a Run" ist der Untertitel dieser Veranstaltung - und das ist keine leere Drohung. Dennoch ist am Samstag, 23. Februar, Hausruck-Racing mit 2 Teilnehmern am Start des Vertical Up auf der Streif in Kitzbühel gewesen.

Teilweise eisige und weiche Bedingungen machen die Streif mit ihren 860 hm (bei 3,1 km; bis zu 85% Steigung) zwar nicht zu einem Vergnügen, aber machbar. 
Jedoch ist insbesondere bei den eisigen Stellen Vorsicht geboten, denn ein Fehltritt oder falscher Stockeinsatz kann zum Abrutschen führen; dann gibt es kein Halten mehr. 

Andreas Kinzelberger startete in der Speedklasse - dieser Bewerb ist die "Königsdisziplin" im Rahmen von STREIF VERTICAL UP! 
Martin Meingassner startete in der Rucksackklasse - es gewinnt jener Teilnehmer, der der Durchschnittszeit aller Starter am nächsten kommt! 

Die Organisation der Veranstaltung ist ausgezeichnet. Von der Startnummernausgabe über Gepäckstransport bis zur heiter moderierten Siegerehrung ist alles perfekt. Ein tolles Event!

Weiterlesen...
 
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 6 von 71