Members Login

  • slide26.jpg
  • slide27.jpg
  • slide1a.jpg
  • slide7.jpg
  • slide23.jpg
  • slide12.jpg
  • slide1.jpg
  • slide21.jpg
  • slide24.jpg
  • slide25.jpg
  • slide11.jpg
  • slide22.jpg
  • slide15.jpg
  • slide28.jpg
  • slide19.jpg
  • slide20.jpg
  • slide29.jpg
Startseite Sparten King of the Lake 2018
Radsport
King of the Lake 2018

Josef PflüglPflügl Josef und Schmidtmayr Walter starteten am 15. September beim größten, europaweit einzigartigen Einzel- und Mannschaftszeitfahren rund um den Attersee.

Der Bericht vom Josef:
2 Wochen vor Start noch einen Restplatz ergattert, gutes Wetter am Renntag, keine großen Erwartungen. Ziemlich entspannt kam ich somit zum Start. Bis Unterach lief es nach Plan - etwas gebremst vom Gegenwind und 2 km/h unter meiner Rekordfahrt von vor 2 Jahren. Auf der 2. Hälfte gings vorallem bei den Steigungen immer besser.

Am Anstieg nach Parschallen hat mich einer geputzt, was mich sehr anstachelte. Den wollte ich nicht mehr aus den Augen verlieren. Bergab und im Ebenen war er schneller - bergauf kam ich aber immer wieder etwas näher. Zwischenzeitliche Hochrechnungen ließen mich trotzdem eine 1:16ner Zeit oder noch schlimmer erwarten. Also noch schneller treten.

Am Buchberg überholte mich Georg Preidler - unvorstellbar schnell. Also letzte Reserven aktivieren - den Motivator nicht aus den Augen verlieren - rauf nach Seewalchen - runter zur Agerbrücke - die Kurve gerade noch gepackt und mit Vollgas durch's Ziel. 1:14:27 - meine zweitbeste Zeit. Hab ich nicht erwartet, darum war die Freude umso größer. 

Auch Schmidtmayr Walter kam mit einer super Zeit von 1:22:15,69 in der Rennradklasse in Ziel.

Ergebnis im Detail:
Rang 279 ... Pflügl Josef, EZF U60, 1:14:27,93
Rang 162 ... Schmidtmayr Walter, RR U50, 1:22:15,69

Alle Infos: https://www.kotl.at