Members Login

  • slide25.jpg
  • slide22.jpg
  • slide11.jpg
  • slide29.jpg
  • slide23.jpg
  • slide21.jpg
  • slide7.jpg
  • slide15.jpg
  • slide20.jpg
  • slide12.jpg
  • slide24.jpg
  • slide28.jpg
  • slide27.jpg
  • slide1a.jpg
  • slide19.jpg
  • slide1.jpg
  • slide26.jpg
Startseite Sparten Salzkammergut Trophy 2016
Radsport
Salzkammergut Trophy 2016

Andreas Doubrava beim ZieleinlaufUnd wieder trafen wir uns in Bad Goisern: Am Samstag, 9. Juli, war Salzkammergut-Trophy-Zeit, bei der es heuer 9 Hausruck-Racer genau wissen wollten! Der Ablauf ist Programm - routiniert wurde alles vorbereitet und beim Start waren alle angespitzt. 7x wurde auf der Strecke B (119,5km / 3.848hm) angegriffen und auf den Strecken C (76km / 2.446 hm) sowie E (53,5 km / 1.543 hm) saß jeweils ein HRF-Mann in den Startlöchern.

Schweiß, Krämpfe, verbesserte Zeiten und natürlich technische Gebrechen gehörten dazu. Es war auch heuer wieder ein Mega-Event!

Beim Start (je nach Strecke um 9, 10 oder 11 Uhr) regnete es mal mehr - mal weniger, wobei die Temperaturen angenehm waren. Der „obere Teil" also der Bereich der Strecke E bzw. der erste Teil der B-Strecke ist etwas dreckig und forderte technisches Geschick bei den Abfahrten. Dafür war der „untere Teil" ab Obertraun (Strecke C) gut fahrbar.

Tatsächlich sind fast alle Fahrer gut durchgekommen und konnten sich, wie bspw. Hefti oder „da Hemets" deutlich verbessern. Letzterer hat von den süßen Energy-Elexiren offenbar nicht genug bekommen, weshalb er beim letzten großen Anstieg nach dem Gosausee mit Übelkeit zu kämpfen hatte. Gott sei Dank war nach einer kleinen Rast dann wieder alles gut und Andi konnte eine gute Zeit abliefern.

Vielleicht noch unangenehmer war es für Christian, dessen Schuh gebrochen ist – und das noch dazu bereits im ersten Drittel des Rennens. Extrem zach – man stelle sich vor, in einem verdammten Flip-Flop mehrere Stunden das Rennen abzuschließen. Respekt für den Ehrgeiz!

Nach dem Rennen wurde geduscht und die Räder versorgt, und wir trafen uns in der Party-Zone. Bei Essen, Trinken, diversen Storys vom Rennen und Scherzen liessen wir das Rennen ausklingen.

Wie jedes Jahr nahmen wir an einer perfekt organisierten Veranstaltung teil und freuen uns schon auf die Trophy 2017!

Ergebnisse in den jeweiligen Klassen:

Strecke B: 119,5 km – 3.848 hm
Rang 7 ....... Heftberger Peter - M50, 06:20:32, Gesamt 59.
Rang 51 ..... Buttinger Manuel - M30, 06:51:20, Gesamt 145.
Rang 53 ..... Hemetsberger Andreas - M40, 06:57:07, Gesamt 178.
Rang 27 ..... Zweimüller Bernhard - M50, 07:17:20, Gesamt 267.
Rang 29 ..... Höchfurtner Helmut - M50, 07:20:39, Gesamt 276.
Rang 127 ... Wiesinger David - M30, 07:38:21, Gesamt 359.
Rang 94 ..... Jungwirth Christian - M20, 09:37:19, Gesamt 821.

Strecke C: 76,0 km – 2.446 hm
Rang 75 .... Doubrava Andreas - M30, 04:52:12, Gesamt 230.

Strecke E: 53,5 km – 1.543 hm

Rang 75 .... Schausberger Hubert - M40, 03:20:16, Gesamt 238.

Alle Infos gibts hier: http://www.salzkammergut-trophy.at/

Einige Bilder in der Gallerie