Members Login

  • slide26.jpg
  • slide22.jpg
  • slide25.jpg
  • slide1.jpg
  • slide28.jpg
  • slide11.jpg
  • slide23.jpg
  • slide19.jpg
  • slide29.jpg
  • slide27.jpg
  • slide7.jpg
  • slide15.jpg
  • slide12.jpg
  • slide1a.jpg
  • slide20.jpg
  • slide24.jpg
  • slide21.jpg
Startseite Sparten Laufsport
Laufsport
Wings for Life World Run 2019 in Wien

Beim Wings for Life Run 2019Am Sonntag, den 5. Mai 2019 waren 5 Hausruck-Racer und zwei Gastläufer in Wien beim mitlerweile 6. Wings for Life World Run mit dabei. Leider spielte das Wetter heuer überhaupt nicht mit, und so machten wir uns bei Schneefall und kalten Temperaturen um 07:30 mit dem vom LC-Sicking organisierten Bus auf nach Wien. Auch dort war es nicht viel besser, und so fiel pünktlich um 13:00 Uhr bei Regen, Wind und ca. 5 Grad der Startschuss und 13.000 Läufer machten sich auf den Weg, um später vom Catcher-Car (der beweglichen Ziellinie) eingeholt zu werden.

Zeitgleich fand der Bewerb wieder weltweit in 33 verschiedenen Ländern statt, um Spenden für die Heilung der Querschnittlähmung zu sammeln.

Trotz des schlechten Wetters war es wieder ein tolles Event, bei dem wir alle viel Spaß hatten und uns nach dem Lauf im Zelt am Rathhausplatz bei dem ein oder anderen Bier stärkten.

Weiterlesen...
 
 
Laufsport
12. Hausruck-Challenge

Rupert BaumannDiese Challenge geht über 26,2 Kilometern durch den Hausruckwald, mit sehr geringem Asphalt-Anteil und 420 Höhenmetern, welche verteilt über die gesamte Distanz immer wieder spontane Höchstleistungen einfordern – fünf gut verteilte Labstationen sorgen dazwischen für den nötigen Energieschub. Rupert Baumann stellte sich der Herausforderung und erreichte ein top Ergebnis. 

Bericht vom Bert: 
Pünktlich um 15 Uhr fiel der Startschuss für die 12. Hausruck-Challenge für ca. 200 Läuferinnen und Läufer, gleichzeitig hat der Liebe Gott auch gemeint die Laufstrecke wäre zu trocken und er ließ es regnen, aber so richtig, dabei wurde die Strecke teilweise sehr schlammig und rutschig. Die ersten Kilometer ging es leicht Bergauf und das Tempo war sehr hoch, aber ich blieb dran. Bei Kilometer 20ig ging es dann mal Bergab, aber das ist auch nicht einfacher gewesen, es war sehr rutschig und die Oberschenkel brannten auch wie Feuer. Es ging bis Kilometer 22ig immer auf dem glitschigen Waldboden teilweise sehr steil Bergauf und wieder runter. 

Die Letzten zwei Kilometer waren Asphalt und es kam wieder bewohntes Gebiet zum Vorschein und es ging leicht Bergab, das heißt die letzten Kräfte mobilisieren und ins Ziel.

Ich lief mit einer Zeit von 2:17:40 min in der AK 55 auf Platz 6.

Alle Infos: http://lc-hausruck.at/joomla/hausruckchallenge

 
 
Laufsport
Sieg beim Vöcklataler Volkslauf

Klaus Wienerroither und Becker SilviaBecker Silvia und Wienerroither Klaus starteten am 04. Mai beim 16. Vöcklataler Volkslauf in Vöcklamarkt, der auch gleichzeitig der erste Lauf der WILLI´S SPORTSHOP RunningTOUR 2019 war.

Bei kühlen und windigen Wetterbedingungen bewältige Silvia die hügeligen Strecke von 12,3 km in eine Zeit von 1:03:16,2 min. und erreichte den 1. Platz in ihrer AK! Klaus schaffte die selbe Strecke in 53:13,0 und landete auf dem 8. Klassenrang.

Ein super Ergebnis für beide. Silvia ist natürlich sehr zufrieden mit ihrer Leistung und freut sich auf den Vöckla-Ufer-Lauf in Timelkam :)

Weiterlesen...
 
 
Laufsport
SPARKASSEN Hallstättersee-Rundlauf Halbmarathon

Klaus WienerroitherSonntag, 28. April 2019, Klaus Wienerroither startete in Hallstatt beim "SPARKASSEN Hallstättersee-Rundlauf Halbmarathon". Recht schön wars ja nicht an diesem Apriltag, für ein gutes Ergebnis aber schön genug ;)

Der Bericht von Klaus:
Am 28. April nahm ich am Hallstättersee-Halbmarathon teil. Da die Parkplatzsituation in Hallstatt nicht so einfach ist, fuhren mein Bruder und ich bereits um 7:15 von zuhause weg. Es hatten sich an diesem nebeligen, 6 Grad kühlen Morgen 555 Läufer dieser Herausforderung gestellt. 

Die Laufstrecke befindet sich 8km auf Schotter und 13km auf Ashalt. Ich fand relativ schnell zu meinem idealen Rythmus.

Bei 17 km begann es leicht zu regnen, was mich aber nicht weiter störte. Mit meinem Ergebnis wahr ich sehr zufrieden.

Weiterlesen...
 
 
Laufsport
17. Autohaus Reiser Irrseelauf in Zell am Moos

Rupert BaumannDer "Tag der Arbeit" am 1. Mai fand für Rupert Baumann beim Irrseelauf in Zell am Moos statt. Nach einem leicht dosierten Lauf konnte er sich den 5. Klassenrang sichern und hatte dabei das Stockerl schon fast in Reichweite.

Hier der Bericht vom Bert:
Ein Traum-Laufwetter und eine sehr selektive Strecke lockten über 200 Läuferinnen und Läufer an den schönen Irrsee. Es war für mich eine Premiere hier am Irrsee. Nach dem Start ging es gleich mal ein bisschen Bergab das ist natürlich sehr verlockend ein schnelles Tempo zu Laufen.

Da ich diese Strecke überhaupt nicht kannte, es ging immer ein wenig bergauf-ab, hab ich mich anfangs mit dem Tempo zurückgehalten und lief die ersten Kilometer um die 4:40 min. hab aber bald bemerkt da geht noch was und erhöhte mein Tempo ein wenig.

Weiterlesen...
 
 
Laufsport
35. Int. Attnanger Spitz Meile und Sparkassen Stadtlauf

Rupert BaumannRupert Baumann startete am 27. April bei der 35. Int. Attnanger Spitz Meile und Sparkassen Stadtlauf.
 
Bericht vom Bert:
Bei dieser Laufveranstaltung gab es leider bei den Kinderläufen noch sehr frische Temperaturen aber die Kleinen schlugen sich tapfer. Es gab für die Kids auch ein BobbyCar Rennen, das für Stimmung sorgte.
 
Kurz zu meinem Lauf:
Es waren ca. 60 Läufer und Läuferinnen am Start. Die Sonne kam heraus und perfektes Laufwetter stellte sich ein. Der 10 km Lauf in Attnang ist nicht unbedingt mein Lieblingslauf, weil er ganz enge Kurven hat und daher immer wieder den Rhythmus bricht, aber ich bin mit meiner Zeit von 45:51min zufrieden.

Ergebnis:
Rang 5 ... Rupert Baumann, AK M50, 45:51,20

Alle Infos: http://www.lcav-jodl.at/category/events/attnanger-spitz-meile/

Bilder in der Gallerie

 
 
Laufsport
Stockerlplatz beim Osterlauf in Schlatt

Becker SilviaBecker Silvia probierte mal was Neues aus und starte am 20. April beim Osterlauf in Schlatt.

Sie nahm die 10 km Strecke in Angriff. Die Strecke mit 95 Höhenmetern verlief über Asphalt-Schotter-Wiesen und Waldabschnitten.

Silvia könnte sich mit einer Zeit von 58:08 den tollen 3. Rang sichern.

Alle Infos: http://www.union-schlatt.at/allgemein/aktuelles/osterlauf-2019/

Bilder gibts in der Gallerie

 
 
Laufsport
18. Oberbank Linz Donau Marathon

Linz MarathonPalmsonntag den 14. April 2019 beim 18. Oberbank Linz Donau Marathon: Es ist wie jedes Jahr ein unglaubliches Gefühl, wenn man auf der Donaubrücke steht und um 09:30 der Startschuss fällt. Über 19.000 Läuferinnen und Läufer und beinahe 100.000 Zuschauer an der Strecke machten es wieder zu einem großartigem Laufevent.

Hausruck-Racing war mit 6 Viertel- und Halb-Marathonis und 2 Staffeln außergewöhnlich stark vertreten. Die Stimmung war top und obwohl ein eisiger Wind durch die Straßen wehte, hatten wir recht gutes Laufwetter. Der angedrohte Regen und/oder Schneefall blieb zum Glück aus, hin und wieder gab es sogar ein paar wärmende Sonnenstrahlen.

Erwartungsgemäß waren alle in gut in Form und haben auf der Strecke nichts anbrennen lassen, wir können stolz auf gute Ergebnisse sein. Für die Mixed-Staffel war sogar ein Stockerlplatz in der Klassenwertung schon fast in Reichweite ;)

Persönliche Worte von Rupert:
Wie oben schon erwähnt, wahnsinnig viele Läuferinnen u. Läufer die den Start immer bisschen zu einer Herausforderung machen und es gab vor mir sogar einige Stürze. Es hatten die Ersten 2-3 Km ein bisschen mit Slalomlaufen zu tun gehabt, bis ich den eigentlichen Rhythmus fand den ich Laufen wollte.
Bis KM 17 lief es ganz gut, war auch in der Zeit was ich Laufen wollte und das war unter 01:40:00 min, aber die Energie was ich beim Start verschossen habe ging mir ab KM 17 ab. Aber nichts desto trotz lief ich mit einer Zeit von 01:42:38 min ins Ziel Platz 47 in der AK 55.

Die Ergebnisse im Detail:

Weiterlesen...
 
 
Laufsport
Fux'n Lauf in Gmunden

Andi Kinzelberger beim Fux'n LaufHier der Bericht von Andi Kinzelberger zum Fux´n Lauf:

Am Samstag den 30. März machte ich mich bei bestem Frühlingswetter auf nach Gmunden um beim 8ten Fux'n Lauf teilzunehmen. Hierbei galt es einen Rundkurs von 7,5km und 480hm zu absolvieren.

Das Wetter war nahezu perfekt und daher trudelten eine Menge Läufer zu diesem kleinen aber feinen Lauf ein. Der Start erfolgte um 14 Uhr beim Gasthaus Silberfuchs, zuerst ging es ca. 0,5km abfallend über eine Asphaltstrasse welche gleich dazu einlud den Lauf etwas zu schnell zu starten :-)

Weiterlesen...
 
 
Laufsport
Super Ergebnisse beim Halbmarathon in Wels

Halbmarathon Wels 2019Andrea Seyringer und Becker Silvia starteten am 17. März beim Halbmarathon in Wels.

Bericht von Andrea:
Bei idealen sonnigen und warmen Laufbedingungen starteten Silvia und ich unseren Saisonauftakt beim 28. Int. Holter Halbmarathon in Wels. Um 10:00 Uhr fiel der Startschuss beim Kreisverkehr Welios, wo sich insgesamt 1.350 Läufer/innen auf den Weg durch die Stadt Wels machten. Dabei musste die Strecke dreimal quer durch das Messe- und Industriegelände absolviert werden, bevor es ins Ziel ging.

Es bleibt uns nur Eines zu sagen: Traumwetter, Traumtag und sehr gelungene Veranstaltung!

Weiterlesen...
 
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 20